Widerrufsbelehrung

zurück zur Startseite

Ein Recht zum Widerruf des Auftrages - Fotobestellung ist gemäß § 312d Abs. 4 Nr. 1 BGB ausgeschlossen, da die erstellten Fotoprodukte nach den Vorgaben des Bestellers angefertigt werden und auf seine persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind. Das Widerrufsrecht des Verbrauchers ist dann nicht verpflichtend, wenn der Verbraucher bei Beginn der Nutzung der Leistung einem Ausschluss des Rückgaberechts zugestimmt hat… Mängelanzeige – bestehen berechtigte Mängel so müssen diese innerhalb einer Kalenderwoche schriftlich über das Kontaktformular der Webseite mitgeteilt werden. Eine Rückvergütung wird hiermit komplett ausgeschlossen. Der Fotograf  übernimmt keinerlei Haftung für das nicht funktionieren von Datenträgern auf Endgeräten. Geräte sowie Software, die über aktuelle Standards verfügen, (Win - Mac - Linux) haben nach Erkenntnissen des Fotografen keine Schwierigkeiten aufgezeigt. Dies gilt für die Bestellung und Anfertigung von Video & Fotomaterial auf Datenträgern.

Sind Sie sicher?